Glamping

– der neue Trend zum Luxus-Camping!
Unter den Campingfans und in der Tourismusbranche hat sich in den letzten Jahren der
Begriff "Glamping" für die neuste Entwicklung am Campingmarkt durchgesetzt.
Glamping ist ein Kunstwort aus dem Englischen und setzt sich aus den Begriffen „Glamorous“ sowie
„Camping“ zusammen.


Es geht also um glamouröse Campingunterkünfte.
Für alle, die die eigene Bequemlichkeit oder auch Bedenken bezüglich des Komforts bisher
vom klassischen Camping abhält, schließt Glamping die Lücke zwischen Camping und Hotel.
Der Komfort eines Hotels wird kombiniert mit der natürlichen Umgebung und Freiheit eines
Campingplatzes.



Glamping verbindet hohen Komfort und Nähe zur Natur perfekt. Im Unterschied zum
klassischen Camping, wo der Urlauber seine Unterkunft selbst mitbringt, werden beim
Glamping die Unterkunft und die gesamte Ausstattung auf einem Campingplatz
bereitgestellt. Dies erleichtert auch die Anfahrt. Bei diesen Unterkünften, die man mieten
kann, geht es auch um subjektive Kriterien, die den Glamourfaktor unterstreichen sollen.
Den entsprechenden Luxus kann auch die Exklusivität der Unterkunft ausmachen, und nicht
nur die Ausstattung.



(C) leeb wolfgang 2018 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken